25.8.14

Endspurt zur Wahl des Lehrerblogs 2014?

Nach Lage der Dinge wird die Wahl durch ein oder zwei Stimmen Unterschied entschieden werden. Das finde ich nicht schlimm; denn es ging mir nur darum, möglichst viele Lehrerblogs bekannt zu machen und eine Anlaufstelle zu schaffen, wo man sich über Lehrerblogs informieren kann und wo man auf seinen Blog hinweisen kann. Das ist mit dem Artikel Lehrerblogs im ZUM-Wiki jetzt gegeben. Er ist am 25.8. deutlich über 10 000 mal aufgerufen worden. Das hat sicher dazu beigetragen, dass die Kenntnis über Lehrerblogs zugenommen hat.

Dass ein Blog wie Herrn Raus Lehrerzimmer über eine solche Aktion wesentlich bekannter wird, kann man freilich ausschließen. Dasselbe gilt für alle anderen Blogs, die ich unter Eulen nach Athen tragen vorgestellt habe. Außerdem auch für einige andere, aber da brauche ich mich nicht festzulegen. Es ging mir aber um die Blogs, die bisher weniger stark frequentiert werden.

Am angekündigten Wahlmodus werde ich nichts ändern: Jeder Lehrerblogger hat eine Stimme bei der Wahl, sonst niemand.
Aber die Anregung, eine Wahl nach einzelnen Disziplinen durchzuführen, möchte ich weitergeben. Ob nächstes Jahr oder in 5 Jahren, gewiss wird man dann einen anderen Wahlmodus wählen.

Um aber doch noch ein bisschen Leben in die Wahl zu bringen, schlage ich vor, dass jeder, der Lust dazu hat, eine Mail mit 3 bis 5 Blogtiteln an Fontane44(at)web.de schickt. Wenn sie klar nummeriert sind, zählt die erste Stimme für die Gesamtwahl des Lehrerblogs 2014, die weiteren dienen dazu, die Popularität weiterer Blogs anzudeuten. Außerdem kann man in der Mail angeben, welche Blogs man als Sieger in ihrer Spezialdisziplin (z.B. Grund-, Haupt-, Real-, Gesamt-, Gemeinschaftsschule, Gymnasium, Klassenblog, Mathe, Englisch ...) sehen möchte.
Wenn dabei der Name des eigenen Lehrerblogs* angegeben ist, zählt die Wahl auch für den Gesamtsieger, sonst nur für die Spezialdisziplin. (Dabei dürfen auch Nicht-Lehrerblogger mitstimmen.)

*Gültig ist natürlich nur die erste Stimme, die im Namen eines Lehrerbloggers abgegeben worden ist.
In der Wikipedia würde man natürlich sagen: Das ist keine Wahl, sondern allenfalls ein Meinungsbild. Mehr soll es ja auch nicht sein.

Wie angekündigt: Meine Auswertung erfolgt nach dem Ende der bayrischen Sommerferien, aber nicht unbedingt pünktlich am ersten Tag.

Sieh auch:
Wahl des Lehrerblogs 2014 (erster Artikel)


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

WEr hat denn gewonnen? :)

Walter Böhme hat gesagt…

Frau Hilde, sieh: http://wikis.zum.de/zum/Lehrerblogs#Frau_Hilde