27.11.09

Über diesen Blog

Wenn statt Blogeinträgen hier nur Links eingetragen werden, ist das ein Beweis dafür, dass ich entweder nicht die Zeit habe oder mir nicht die Zeit nehme, etwas, was ich für durchaus bemerkenswert halte, zu kommentieren.
Zur Zeit verbringe ich mehr Zeit als sonst mit Besuchen, auch Klinikbesuchen (Besucher) und Arztbesuchen (Patient), und Gesprächen, auch Telefongesprächen. Ich halte das für richtig, auch wenn der Anlass dafür wenig erfreulich ist.
Ich lese auch mehr Unterhaltungsliteratur und habe über die letzten Monate mehr Bücher aus dem Haus als ins Haus geschafft. Auch das halte ich für richtig.

Dieser Blog ist nicht entstanden, weil ich von meiner Botschaft so überzeugt wäre, dass ich meinte, viel Zeit in sie investieren zu sollen. Vielmehr entstand er, weil ich glaubte, nicht nur mein politisches Tagebuch, sondern auch mein privates zu Teilen sinnvoll öffentlich führen zu können. Bald wurde daraus ein Lehrertagebuch, und das blieb es auch nach meiner Pensionierung. Gegenwärtig ist eine Phase, in der ich deutlich mehr Zeit für anderes brauche als für die Beobachtung der pädagogischen Szene.
Das wird sich vermutlich ändern.

Kommentare:

Herr Rau hat gesagt…

"Das wird sich vermutlich ändern." Ich hoffe, das ist eine gute Nachricht.

Walter Böhme hat gesagt…

Da ich heute schon meinen zweiten Eintrag los werde, hat sich schon ein wenig verändert. (Bin aber erst auf S.45 des Buches)